Hier ist, wie Dating in 5 Ländern auf der ganzen Welt funktioniert

Haben Sie es satt, sich mit Ihrer lokalen Dating-Szene zu beschäftigen? Wenn ja, sin Sie mit ziemlicher Sicherheit nicht allein.

Dating-bedingte Müdigkeit und Frustration sind bei Personen die single sind, sich aber unter Menschen mischen weit verbreitet. Und da bestimmte verschärfende Dating-Trends immer häufiger auftreten – wie „Benching“ und „Stashing“ – ist es nicht schwer, sich vorzustellen warum.

Wenn das der Fall für Sie ist, können Sie einige Dating-Tipps aus anderen Ländern nehmen. Vielleicht werden Sie feststellen, dass der entspannte Dating-Stil der Menschen in Schweden oder die strukturierten Dating-Regeln Japans mehr mit Ihren Erwartungen übereinstimmen.

Offensichtlich gibt es keine Möglichkeit, die Erfahrungen jedes einzelnen Menschen, der jemals ein Date in einem Land hatte, genau zu beschreiben, also sind das alles Verallgemeinerungen. Dennoch können sie helfen, ein Bild von der Gesamtidee dessen zu zeichnen, was Sie erwarten könnten, wenn Sie bei Ihrem nächsten globalen Abenteuer auf ein Date gehen.

Hier ist, wie Dating (zum größten Teil) in 5 verschiedenen Ländern der Welt aussieht.

Dating in den Vereinigten Staaten ist in der Regel einfach.

Menschen in Amerika neigen dazu, potenzielle romantische Partner auf eine von drei Arten zu treffen – in einer Bar, durch Freunde oder von einer App, so ein Reddit-Thread zu diesem Thema.

Die ersten Dates sind oft lässig (Treffen in einer Bar oder einem Café sind einige der beliebtesten Optionen) und werden formeller, indem sie Abendessen und Events in die Mischung aufnehmen.

Dating ist auch oft eine geringe Verpflichtung in den Staaten – es ist häufiger, besonders in den frühen 20er Jahren, nur zum Spaß zu daten, als mit der Absicht, so schnell wie möglich zu heiraten.

In China sind Dating-Schulen für Männer ein steigender Trend.

China hat ein starkes Geschlechterungleichgewicht – 2016 gab es im Land 33,6 Millionen mehr Männer als Frauen -, was wenig überraschend Männer, die heterosexuelle Beziehungen suchen, stark belastet.

Aus diesem Grund haben „Dating-Schulen“ für Männer, die noch nie in einer romantischen Beziehung waren, laut der New York Times in China begonnen, sich zu entwickeln. Auch Speed-Dating-Events für alleinstehende Männer und Frauen in den späten 20er und frühen 30er Jahren (die allgemein als „Reste“ der chinesischen Kultur angesehen werden) sind weit verbreitet.

Aber nicht jeder braucht solche Praktiken. Laut Quora-Forum, wenn eine Person Single ist und einen „guten Job“ hat, werden ältere Menschen in Ihrem Leben Sie zu Blind Dates aufstellen.

Dating in Schweden dreht sich um viele ungezwungene Kaffee-Dates.

Wenn Sie nach Schweden ziehen möchten, um die Liebe zu finden, sollten Sie es sich noch einmal überlegen. Laut BBC ist Schweden einer der schwierigsten Orte, um einen romantischen Partner zu finden, da die vielen kulturellen Normen des Landes, wie erschwingliche Einfamilienhäuser und ein allgemeiner Geist der Unabhängigkeit, die das Singlesein zu fördern scheinen.

Allerdings ist es nicht unmöglich, sich in Schweden zu verabreden. Sie hat jedoch andere Regeln als andere Länder. Laut The Local ist der beste Weg, um bei Dating in Schweden erfolgreich zu sein, es locker zu halten – nennen Sie nichts, was Sie tun, ein „Date“ (Schweden bevorzugen anscheinend einfache Kaffeeausflüge gegenüber Abendessen und Filmen) und beginnen und beenden Sie das Treffen mit einer Umarmung, nicht mit einem Kuss.

Oh, und wenn Sie mit jemandem einen „fika“ (das ist schwedisch für Kaffee) bekommen, sollten Sie ihn nicht mit jemand anderem bekommen. Sobald Sie anfangen, sich mit jemandem in Schweden zu verabreden, egal wie locker es sich anfühlt, wird davon ausgegangen, dass Sie exklusiv sind.

Die Menschen in Frankreich haben technisch gesehen kein Wort für Dates.

Dating in Frankreich ist, vielleicht nicht überraschend, viel lockerer als in vielen anderen Ländern. Es ist so entspannt, dass wie das g20-Camp bereits berichtet hat, die Franzosen nicht einmal ein Wort für „Date“ haben – stattdessen sagen sie lieber so etwas wie „ich sehe jemandem“.

Franzosen schaffen es auch, das gefürchtete Gespräch zu vermeiden, bei dem ein Paar die Beziehung „definieren“ muss – die AKA entscheidet, ob sie exklusiv sind. Für die Franzosen bedeutet der bloße Akt des Dates (oder besser gesagt, „jemanden zu sehen“) im Allgemeinen, dass man sich jemandem verpflichtet fühlt.

Dating in der Ukraine beruht stark auf dem Konzept der männlichen Ritterlichkeit.

Laut Mezzofanti Gilde hat Partnersuche in der Ukraine einen starken Fokus auf männliche Ritterlichkeit – was für Frauen, die versuchen, Männer zu treffen, sowohl negative als auch positive Folgen haben kann.

Männer werden fast immer Türen für Frauen offen halten und ihnen aus Zügen und Bussen helfen, aber von Frauen wird auch erwartet, dass sie viel Zeit mit ihrem Aussehen verbringen und traditionell „weibliche“ Rollen wie Kochen und Putzen für ihren Partner übernehmen.